Tag der Erfinder am 09. November 2020

Hollywoodstar und Erfinderin Hedy Lamarr (c) Ankerherz Verlag 2012_ Hedy Darling. Das filmreife Leben der Hedy Lamarr, erzählt von ihrem Sohn
Hollywoodstar und Erfinderin Hedy Lamarr (c) Ankerherz Verlag 2012_ Hedy Darling. Das filmreife Leben der Hedy Lamarr, erzählt von ihrem Sohn

Jährlich am 09. November wird im europäischen Raum der Tag der Erfinder gefeiert. Gewidmet ist dieser Tag allen unbekannten und bekannten Erfindern, die mit ihren kreativen schöpferischen Leistungen die Welt mehr oder weniger revolutioniert haben. Gerade in herausfordernden Zeiten wie diesen sind Kreativität, visionäres Denken und der Wille, die Welt mit genialen Ideen verbessern zu wollen, mehr gefragt denn je.

 

Besondere Würdigung soll mit dem Tag der Erfinder in erster Linie der berühmten Hollywood Schauspielerin und Erfinderin Hedy Lamarr zukommen, die an diesem Tag im Jahr 1914 in Wien als Hedwig Eva Maria Kiesler geboren wurde. Um Ihrer unglücklichen Ehe mit dem Munitionsfabrikanten Fritz Mandl zu entfliehen, verließ die österreichische Schauspielerin und Tochter eines jüdischen Bankiers ihre Heimat und landete 1937 schließlich in Hollywood. Unter dem Künstlernamen Hedy Lamarr erlangte sie als Schauspielerin und „schönste Frau der Welt“ Weltruhm. Ihre Leistungen als geniale Erfinderin allerdings, wurden lange Zeit nicht gewürdigt. Gemeinsam mit dem Komponisten George Antheil erfand sie das 1942 patentierte Frequenzsprungverfahren, zur sicheren Fernsteuerung von Torpedos.  Dieses neuartige Kommunikationssystem stellten die Erfinder dem US-Militär zur Bekämpfung des Hitler-Regimes zur Verfügung. Allerdings konnte bzw. wollte das US-Militär den Nutzen dieser Erfindung nicht erkennen. Erst viel später, nachdem das Patent bereits abgelaufen war, kam das Frequenzsprungverfahren zum Einsatz. Heute gilt diese Erfindung als Grundlage für sämtliche moderne Informationstechnologien (GPS, Bluetooth, WLAN, etc.).

Erst 1997, drei Jahre vor Ihrem Tod, wurde Sie von der „Electronic Frontier Foundation“ mit dem EFF Pionier Award gewürdigt..

 

Ihr zu Ehren verleiht die Stadt Wien seit dem Jahr 2018 jährlich den von der Urban Innovation Vienna gestifteten und mit EUR 10.000 dotierten, Hedy-Lamarr-Preis an innovative Wissenschaftlerinnen der IT-Branche.

 

Im Sinne des Tages der Erfinder: werden Sie kreativ - denken Sie lösungsorientiert - setzen Sie Ihre Ideen um und tragen  somit bei, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, der hoffnungsvoll in die Zukunft blicken kann.

 

Quellen:

·         Förster, J. (2012). Hedy Lamarr - Glanz, Amphetamin, Nymphomanie. Abgerufen am 05. November 2020 von https://www.welt.de/vermischtes/article110322397/Hedy-Lamarr-Glanz-Amphetamin-Nymphomanie.html

·         Förster, J., & Loder, A. (2012). Hedy Darling. Das filmreife Leben der Hedy Lamarr, erzählt von ihrem Sohn. Ankerherz Verlag, Deutschland

·         Urban Innovation Vienna, abgerufen am 05. November 2020 von https://www.digitalcity.wien/schwerpunkte/frauen/hedy-lamarr-preis/